HPE-Logo
Bundesland wählen: map
A|A|A

20. Oktober 2021- Vorarlberg

Psychisch krank und die Frage nach dem Warum

Psychische und seelische Störungen sind verbunden mit großem Leidensdruck sowie Belastungen und Problemen in jeglichen Lebensbereichen. Laut WHO gehören psychische Störungen zu den weitverbreitetsten Erkrankungen: weltweit sind etwa 300 Millionen Menschen von Depressionen und 21 Millionen von Schizophrenie betroffen.


Da ist die Frage nach dem „Warum“ einer psychischen Erkrankung berechtigt, sogar nach möglicher Schuld nachvollziehbar. Wer stellt sie sich und was macht das mit uns?


Der Trialog ist eine Plattform zum konstruktiven und aufklärenden Austausch für Erkrankte, Angehörige und Fachpersonen unterschiedlicher Richtungen. Mit dem Fokus auf Sensiblisierung und Entstigmatisierung sprechen:

  • Dr. Petra Steger-Adami (Fachärztin für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin)
  • Mario Leitgeber (Beratungsstelle Omnibus und Experte aus eigener Erfahrung bei psych. Erkrankung)
  • Pascale Roux (Psychotherapeutin und Hochschullehrerin an der Fachhochschule Vorarlberg)
  • Elke Holzschuh (Leiterin AKS Lingenau, klinische Psychologin) • Ulrike Längle (Vorsitzende von hpe, langjährige Angehörige)

Moderation: Mag. Kurt Bereuter


Datum: 20. Oktober 2021
Zeit: 18:30 – 20:00 Uhr
Ort: Aks Götzis
, Am Garnmarkt 8 (unter Einhaltung der 3-G Regeln)


Sie sind herzlich eingeladen, zuzuhören und mitzumachen. Dafür bitten wir um Anmeldung unter ulrike.laengle@ich-will-keinen-spamhpe.at  bis Montag, 18. Oktober 2021.

Wir freuen uns auf Sie!
HPE Vorarlberg und Beratungsstelle Omnibus für seelische Gesundheit

Zurück zu: Termine