HPE-Logo
Bundesland wählen: map
A|A|A

1. Juni 2016 - Wien

Regionales Dialogforum (RDF) der Landespolizei Wien

Am 15. März 2016 fand in der Landespolizei Wien die konstituierende Sitzung des sogenannten ‚Regionalen Dialogforums‘ - einer Dialogplattform für Zivilgesellschaft und Polizei - statt.

Diesem RDF ging das Projekt „POLIZEI.MACHT.MENSCHEN.RECHTE.“ des Innenministeriums voraus, dessen Ziel die verstärkte Umsetzung von menschenrechtlichen Orientierungssätzen in der Organisation (Polizei) war. Auf Wunsch des BMI und der Landespolizeidirektion Wien wurde nun ein „Regionales Dialogforum (RDF)“ eingerichtet, um die „Zivilgesellschaft“ an lokalen Entwicklungsprozessen für menschenrechtlich relevante Themen mitwirken zu lassen und so Anregungen, Perspektiven und gemeinsam getragene Lösungen zu entwickeln.

Laufender Informationsaustausch Zivilgesellschaft - Polizei

In diesem Dialogforum soll ein laufender Informationsaustausch stattfinden, können Themen, die die Zivilgesellschaft oder die Polizei beschäftigen, aufgegriffen und diskutiert werden, Vorschlagspapiere erstellt und in Fachzirkeln Empfehlungen an das BMI erarbeitet werden. (Thema ist z.B. auch ‚Gesprächsführung mit vulnerablen Personen‘, wie es beispielsweise auch Menschen mit psychischer Erkrankung sind).

Dieses Modell der Kooperation zwischen Vertretern der Exekutive und Vertretern von bundesweit aktiven NGO’s (wie z.B. Amnesty International, Diakonie, Neustart, Caritas, HPE) soll künftig auch in den Bundesländern umgesetzt werden. HPE ist der Einladung, als Vertreter der „Zivilgesellschaft“ an diesem Dialogforum teilzunehmen, gerne gefolgt und wird Themen aus dem Blickwinkel der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen einbringen.

Irene Burdich

 

 

Zurück zu: Berichte