HPE-Logo
map
A|A|A

23. Juli 2020 - Österreich

Online-Treffpunkt für Angehörige

Erfahrungsaustausch über Video-Chat


Alle, die schon an einer Selbsthilfegruppe teilgenommen haben wissen, wie wichtig und hilfreich der Austausch mit anderen ist. Viele der Selbsthilfegruppen finden allerdings noch nicht statt (bitte erkundigen Sie sich in Ihrem jeweiligen Bundesland nach den aktuellen Gruppenangeboten).


Daher möchten wir Angehörigen von psychisch erkrankten Menschen eine Möglichkeit geben sich zu treffen, sich aus zu tauschen und ihre Erfahrungen zu teilen:

Wir bieten weiterhin den Online-Treffpunkt für Angehörige an!

Wir nutzen die Video-Kommunikations-Plattform zoom*  in die jene Personen, die sich vorab bei uns angemeldet haben, einfach über eine zugesendete Meeting ID und einem Passwort einsteigen können.
Man benötigt kein technisches know-how, aber einen Laptop (alternativ ein Tablet oder Smartphone) mit Kamera und Mikrofon, einen guten Internetzugang und ein Zimmer, in dem man während des Treffens ungestört ist.

Datum: 23. Juli 2020
Zeit: 16:30 Uhr

Themenschwerpunkt: Wie geht es im Zusammenleben mit meinem psychisch erkrankten Familienmitglied, nach dem das Leben nach den Maßnahmen nun wieder zu einem fast gewohnten Alltag zurück gekehrt ist? (Aber natürlich können auch andere aktuelle Themen, die Angehörige in der Beziehung zu ihrem erkrankten Familienmitglied beschäftigen eingebracht werden.)

Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist beschränkt, bitte melden Sie sich bei Interesse gleich an!

Angemeldete TeilnehmerInnen bekommen am Tag vor dem Treffen eine Meeting ID zum Treffen, eine kurze Anleitung und einen Code per SMS zugesandt.

Gruppenregeln für den Online-Treffpunkt          Kurze Anleitung Einstieg zoom 

 

 

Zum Anmeldeformular Online-Treffpunkt>>>

 

 

 

* Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass jede Teilnehmerin / jeder Teilnehmer an einem solchen Meeting, die Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien (entsprechend der DSGVO) von zoom, akzeptiert.
Wir übernehmen die Empfehlungen für eine möglichst sichere Kommunikation, in dem
- eine Meeting-ID nur einmal verwendet wird
- der Zutritt nur mit einem (getrennt zugesandten) Passwort möglich ist
- der Zutritt zusätzlich von der ModeratorIn freigegeben wird („Warteraum“)
- keine Einwahl über Telefonleitung zugelassen wird (dann ist End-zu-End-verschlüsselung gegeben)
- Möglichkeiten zum zusätzlichen Datenaustausch deaktiviert werden

 

 

Foto: Petra Bork  / pixelio.de

 

 

Zurück zu: Termine - Archiv