Seminar: Es darf mir gut gehen

Seminarreihe für Angehörige von Menschen mit psychischen Erkrankungen über 6 Abende.

Die Veränderung im Verhalten eines vertrauten Menschen sowie die Diagnose einer psychischen Erkrankung lösen viele Fragen und Gefühlen aus – für Betroffene und Angehörige.
Der Verein HPE Vorarlberg „Hilfe bei psychischen Erkrankungen für Angehörige“ veranstaltet wieder eine Seminarreihe zum Thema „Es darf mir gut gehen - Hilfe zur Selbsthilfe für Angehörige bei psychischen Erkrankungen“.

An den sechs Abenden thematisieren wir folgende Punkte:

  • Einander kennenlernen und bewusst machen, dass wir nicht alleine sind, sondern voneinander und miteinander lernen können
  • Umgang mit Schuld, Angst und Scham – mögliche Herausforderungen und Schwierigkeiten auf diesem Weg 
  • Loslassen – geht das überhaupt und wenn ja, wie?
  • In die eigene Kraft kommen - Kraftquellen und Tankstellen für uns als Angehörige
  • Kommunikation mit Betroffenen
  • Hilfsangebote für Angehörige
  • (Über-) Leben mit einer psychischen Erkrankung: Eindrücke einer Betroffenen

„Worüber nicht geredet wird“ darf Platz haben. Zugleich werden Übungen aus den Bereichen „Humor, Aufstellung, Natur und Rituale“ ermutigende und stärkende Bestandteile dieser Reihe sein.

Die 6 Termine: 23.2., 1.3., 8. 3., 16.3., 22.3., 29.3. 2022
Zeit: jeweils 19:00 – 21:00 Uhr
Ort: Kapuzinerkloster Feldkirch

Kosten: HPE-Mitglieder € 100,00,  Nichtmitglieder € 125,00 
Seminarleiterin: Ulrike Längle, Lebens- und Sozialberaterin, Ritualleiterin, erfahrene Angehörige seit vielen Jahren
Anmeldung: bis Freitag, 11. Februar 2022, begrenzte Teilnehmer*innen-Zahl von 12 Personen

Fragen, weitere Informationen und Anmeldung bei ulrike.laengle@hpe.at