Seminar: Diagnose: Persönlichkeitsstörung

Seminar und Erfahrungsaustausch für ANGEHÖRIGE und Freunde, die mit Menschen mit einer Persönlichkeitsstörungen in Beziehung stehen. 4 zusammenhängende Seminarabende.

Menschen mit Persönlichkeitsstörungen sind nicht einfach nur „schwierige Menschen“. Sie leiden an einem bestimmten Syndrom, welches nicht nur ihnen selbst das Leben schwer macht, sondern auch all jenen, die mit ihnen leben, arbeiten, die Freizeit verbringen sowie helfen wollen.

Dieses über 4 Abende dauernde Seminar ist ein Beitrag zum besseren Verständnis von Persönlichkeitsstörungen. Wer versteht, wie sich der/die andere fühlt und  weshalb er/sie  sich  so  fühlt,  wird  eher  helfen können und Möglichkeiten für einen konfliktfreieren Umgang mit Betroffenen finden, wodurch sich das Zusammenleben erleichtert.

  • 1. Seminarabend: Woran erkenne ich Persönlichkeitsstörungen?
  • 2. Seminarabend: Wie fühlt sich ein Mensch, der mit einer Persönlichkeitsstörung lebt?
  • 3. Seminarabend: Theorien zur Entstehung von Persönlichkeitsstörungen
  • 4. Seminarabend: Wie kann das Zusammenleben spannungsfreier gestaltet werden?

Beginn: 25. April 2022 (die weiteren Abende: 2.5., 9.5., 16.5. 2022)
Zeit: 18:00 - 20:00 Uhr
Ort: Treustraße 35-43,
Stiege 6 (bei HPE durch den Hof), 1200 Wien

Anmeldung über das Anmeldeformular oder telefonisch (Tel. 01/526 42 02)
Die Teilnahme ist kostenlos, es ist eine Anmeldung erforderlich!
FFP2 Maske!

Seminarflyer als PDF zum Download: Angehörigenseminar Diagnose Persönlichkeitsstörung

Zum Anmeldeformular

 

Hinweis Gruppentreffen: Im Anschluss an das Seminar startet eine Gruppe für Angehörige von Menschen mit einer Persönlichkeitsstörung (4 Gruppenabende). 
Moderation: Maximilian Rebler, BA (Berater bei HPE)
Voraussetzung für die Teilnahme an den Gruppentreffen: Teilnahme an diesem Seminar!
Die Anzahl der Gruppenteilnehmer*innen ist begrenzt. Die Anmeldung erfolgt NACH dem Seminar.