Der Bipolare Spagat: Manisch-depressive Menschen verstehen

Donna Reynolds

"Extreme Stimmungsschwankungen in Höhen und Tiefen kennzeichnen die bipolare Störung. Eine oft übersehene Dimension der Erkrankung ist jedoch die Kluft zwischen der inneren und äußeren Realität, die sich zwischen Betroffenen und Angehörigen wie ein Graben auftut und den Kontakt zueinander erschwert oder verhindert.“(Reynolds, Klappentext)

Donna Reynolds, die Autorin des Buches „Der bipolare Spagat“, ist selbst an der bipolaren Störung erkrankt. In ihrem Buch beschreibt sie, dass sie bei dem Versuch ein befriedigendes Leben zu führen, vor allem im Bereich der persönlichen Beziehungen Schwierigkeiten hatte.

Sie hätte sich damals gewünscht, dass sie ihren Angehörigen einfach ein Buch in die Hand drücken kann, das sie und ihr Verhalten erklärt. Da es damals noch kein Buch dieser Art gab, schrieb sie es einfach selbst. Das Buch bietet nun „über 100 Lösungswege für einen besseren Umgang mit der Erkrankung und ein verständnisvolles Miteinander“ (Reynolds, 2012 Klappentext). Von dem Buch profitieren sowohl die Angehörigen als auch die Betroffenen:

  • Die Angehörigen sollen mit Hilfe dieses Buches mehr über die Krankheit und das damit verbundene Verhalten lernen. Mit diesem Wissen wird tatkräftige Unterstützung möglich. Die Angehörigen sollen aber eben auch lernen, die eigenen Grenzen abzustecken und sich selbst vor Überforderung zu schützen.
  • Die Betroffenen profitieren von dem Wissen der Autorin, denn sie spricht aus, was dem Erkrankten langfristig gut tut. Das macht den Betroffenen Mut.

Da das Buch in der Ich-Form geschrieben ist, hat man immer das Gefühl, dass der Erkrankte direkt mit einem spricht. Diese Tatsache macht das Buch so lebendig und glaubwürdig. Zusätzlich tragen die Bilder, die das Geschriebene grafisch darstellen, zu einem noch besseren Verständnis bei. Zusammenfassend kann ich sagen, dass dieses Buch ein gelungener Wegweiser für die Angehörigen und die Betroffenen ist. Das Buch profitiert vom gelebten Wissen der Autorin und macht Hoffnung.

Für Sie rezensiert: Sabine Kraus

Autorin: Donna Reynolds
Verlag: TRIAS Verlag
ISBN: 978-3830438977