HPE-Logo
Bundesland wählen: map
A|A|A

Datenschutzerklärung

Stand: 25.05.2018


Nachfolgend informieren wir Sie darüber, welche Daten wir von Ihnen erfassen, zu welchen Zwecken wir diese verarbeiten, an wen wir diese Daten ggf. weitergeben und welche rechtlichen Möglichkeiten Ihnen zustehen.

Wir behalten uns vor, unsere Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren, um eine Änderung bei unseren Angeboten und das Feedback unserer Nutzer zu berücksichtigen. Das Datum der letzten Änderung finden Sie ganz oben in diesem Dokument. Bitte rufen Sie unsere Datenschutzerklärung regel-mäßig auf und prüfen Sie, ob eine neue Fassung vorliegt.

Die gesamte Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der einschlägigen rechtlichen Vorschriften und nur für Zwecke im Rahmen unseres Vereinszwecks. Wir verarbeiten einerseits Daten, die Sie uns selbst bekanntgeben, andererseits Daten, die wir durch Ihre Nutzung unserer Onlineauftritte erhalten.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:


HPE-Österreich Hilfe für Angehörige psychisch Erkrankter
Brigittenauer Lände 50-54/1/5. OG 1200 Wien
ZVR-Zahl: 721542316
Telefon: +43 (0) 1 / 5264202
E-Mail: office@ich-will-keinen-spamhpe.at

Für alle Fragen zur Verarbeitung der Daten und für die Geltendmachung Ihrer Rechte (siehe unten) wenden Sie sich bitte an diese Adresse.

Verarbeitung von Daten, die Sie uns bekanntgeben

 

1. Wenn Sie uns über das Kontaktformular anschreiben, erfassen und speichern wir alle Daten, die Sie uns dabei bekanntgeben. Die Angabe Ihres Vornamens, der E-Mailadresse und des Nachrichtentexts ist verpflichtend. Wenn Sie uns diese Daten nicht bereitstellen, können wir Ihre Anfrage nicht beantworten. Mit allen anderen Angaben erleichtern Sie uns die Bearbeitung und Kontaktaufnahme mit Ihnen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung dieser Daten sind unser berechtigtes Interesse, nämlich die Organisation der Anfragebeantwortung und die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, sowie Ihre Einwilligung. Wir speichern diese Daten jedenfalls bis zur endgültigen Erledigung Ihrer Anfrage und allfälliger Anschlussfragen. Im Fall Ihrer Einwilligung oder aufgrund eines berechtigten Interesses speichern wir sie über diesen Zeitraum hinaus.

2. Sie können über die Website unseren Newsletter mit Inhalten, die für Personen aus allen Bundesländern relevant sind, und auch die Newsletter der HPE Vereine, die bundeslandspezifische Inhalte enthalten, abonnieren. Sie können die Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wenn Sie sich für einen oder mehrere der Newsletter angemeldet haben, dann speichern und verarbeiten wir die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse und das/die gewählte(n) Abonnement(s). Wir speichern auch, dass und wann Sie dem Erhalt der Zusendungen zugestimmt haben. Die Angabe der E-Mail-Adresse ist für den Versand zwingend erforderlich. Wir übermitteln Ihre Daten an jene Bundeslandvereine, deren Newsletter Sie abonniert haben. Jeder Bundeslandverein ist für seinen Newsletter und den Adressverteiler verantwortlich. Wir dienen den HPE Vereinen in den Bundesländern als technischer Dienstleister und Auftragsverarbeiter. Wir übermitteln auch Ihre Abmeldung von einem Newsletter an den jeweiligen Bundeslandverein. Die hier beschriebene Datenübermittlung ist für die Abonnementverwaltung notwendig. Wir speichern die von Ihnen angegebenen Daten für die Dauer der Newsletter-Abonnements.
Wir weisen darauf hin, dass es bei An- und Abmeldungen, die einen Newsletter aus einem Bundesland betrifft bis zu 1 Monat dauern kann, bis die An- oder Abmeldung verarbeitet ist.

3. Sie können über die Website einen Antrag auf Mitgliedschaft im HPE Verein in Ihrem Bundesland stellen. Wir übernehmen die Daten im Antragsformular im Auftrag des jeweiligen HPE Vereins und leiten sie an diesen weiter. Wir speichern die von Ihnen angegebenen Daten nur zum Zweck der Weiterleitung. Jeder Bundeslandverein ist für die Abwicklung des Antrags auf Mitgliedschaft und den Newsletterversand selbst verantwortlich. Wir übernehmen für die HPE Vereine in den Bundesländern lediglich als technischer Dienstleister und Auftragsverarbeiter die Erfassung der von Ihnen angegebenen Daten. Rechtsgrundlage für die Erfassung und Verarbeitung der Daten sind das berechtigte Interesse des jeweiligen HPE Vereins, nämlich die vorvertragliche Prüfung Ihres Antrags und die allfällige Begründung der Mitgliedschaft, sowie Ihre Einwilligung. Für die Datenverarbeitung bei einer Anmeldung zu unserem Newsletter (HPE Österreich) im Zuge des Antrags auf Mitgliedschaft gilt Punkt 2. entsprechend.

4. Wenn Sie sich als Nutzer unseres Onlineforums registrieren – das ist für die Erstellung eigener Beiträge notwendig –, speichern und verarbeiten wir alle bei der Registrierung angegebenen Daten (Benutzername, Passworthashwert, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, gewählte Forenbereiche). Bitte wählen Sie zur Wahrung Ihrer Anonymität einen Benutzernamen, der keine Rückschlüsse auf Ihre Person ermöglicht. Denn die Benutzernamen sind in den Foren für alle sichtbar. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind die Erfüllung einer vertraglichen Vereinbarung (über die Forennutzung), unser berechtigtes Interesse an der Prüfung Ihrer Anmeldung – etwa die Alterskontrolle anhand des Geburtsdatums – und Ihre Einwilligung. Wenn Sie uns die Daten nicht bereitstellen, können Sie nicht im Forum mitwirken. Wir speichern alle diese Daten so lange, bis Sie Ihren Benutzeraccount löschen lassen. Wenn Sie Ihren Account löschen lassen möchten, dann mailen Sie und unter webmaster@hpe.at. Alle Ihre Beiträge werden von uns Ihrem Benutzeraccount zugeordnet gespeichert. Bitte beachten Sie, dass Ihre Bei-träge aus technischen Gründen auch nach der Löschung Ihres Benutzeraccounts veröffentlicht bleiben und wir lediglich den Benutzernamen entfernen. Bei der Anmeldung und Nutzung eines Forums erfassen wir Ihre IP-Adresse, um Missbrauch (z.B. strafbare oder unangemessene Aktivitäten im Forum) verfolgen oder ggf. Auskünfte an Gerichten und Behörden erteilen zu können. Wir speichern die IP-Adresse für sechs Monate. Bei der Anmeldung zum Forum wird ein Sitzungscookie auf Ihrem Endgerät hinterlegt. Sollten Sie das Speichern von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers verhindert haben, kann das Forum nicht im vollen Umfang genutzt werden.

5. Wenn Sie sich für die Onlineberatung registrieren, müssen Sie dazu einen Benutzeraccount erstellen. Dabei speichern wir einen von Ihnen selbst gewählten Benutzernamen und den Passworthashwert. Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist nicht notwendig. Sie können aber eine Emailadresse angeben, wenn Sie über das Vorliegen einer Antwort verständigt werden wollen. Diese Emailadresse kann von den BeraterInnen NICHT gesehen werden. Es werden über diese E-Mail-Adresse KEINE Anfragen beantwortet. Für die Dauer Ihres Benutzeraccounts speichern wir alle Nachrichten, die Sie schreiben und empfangen, zusammen mit der Bezeichnung von Absender und Empfänger sowie der Sendezeit. Falls wir dazu gesetzlich verpflichtet sind oder aufgrund eines berechtigten Interesses, etwa zur Verteidigung gegen Rechtsansprüche, speichern wir die Daten ggf. länger.

6. Wenn Sie sich auf der Website über ein Anmeldeformular zu einer unserer Veranstaltungen (Seminar, Informationsabend, Jahrestagung…) anmelden, erfassen und speichern wir alle Daten, die Sie uns dabei bekanntgeben.
Bei der Anmeldung zu kostenpflichtigen Veranstaltungen (z.B. Jahrestagung) sind die Angabe von Vorname, Zuname, Straße, PLZ, Ort, Email Adresse und ob Sie Mitglied bei HPE sind verpflichtende Angaben.
Bei der Anmeldung zu kostenfreien Veranstaltungen (z.B. Informationsabende) sind die Angabe von Vorname, Zuname, Telefonnummer und Email Adresse verpflichtende Angaben. Die PLZ ist eine freiwillige Angabe und hilft uns bei der Planung von regionalen Angeboten.
Wenn Sie uns diese Daten nicht bereitstellen, können wir Ihre Anmeldung nicht bearbeiten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung dieser Daten sind unser berechtigtes Interesse, nämlich die Organisation der Veranstaltungsanmeldung und die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anmeldung erfolgen, sowie Ihre Einwilligung. Wir speichern diese Daten jedenfalls bis zur endgültigen Erledigung der Veranstaltung und allfälliger Anschlussfragen. Im Fall Ihrer Einwilligung oder aufgrund eines berechtigten Interesses speichern wir sie über diesen Zeitraum hinaus.

Verarbeitung von Daten, die wir durch Ihre Nutzung erfassen


 1. Für die Nutzung unserer Website ist keine Angabe von personenbezogenen Daten erforderlich. Unser Webserver erfasst aber dennoch jene Daten, die uns Ihr Internetbrowser mitteilt (u.a. den Namen der abgerufenen Seite bzw. Datei, Datum und Uhrzeit, verwendeter Internetbrowser, die Seite, von der Sie zu uns gelangt sind (Referer), Bildschirmauflösung und Betriebssystem). Diese Daten verarbeiten wir, damit wir Fehler finden und unseren Service verbessern können. Diese Daten werden für 7 Tage aufbewahrt. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist aus diesen Daten nicht möglich.


2. Wir erfassen über den nachfolgend im Abschnitt „Cookies und Besucher-statistik“ angeführten Anbieter Daten über Ihre Nutzung unserer Website, um diese bestmöglich an Ihre Interessen anpassen zu können.

Wann geben wir Daten weiter?


Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich durch uns verwendet und ohne Ihre Einwilligung, eine gesetzliche Verpflichtung oder eine gerichtliche oder behördliche Entscheidung nicht an Dritte weitergegeben. Falls wir uns zur Durchführung von Aufträgen Dritter („Auftragsverarbeiter“) bedienen, stellen wir sicher, dass diese Ihre Daten ausschließlich im Rahmen der mit ihnen geschlossenen Vereinbarung, unserer Aufträge und unter Einhaltung der Da-tenschutzvorschriften verwenden. Der Betrieb unserer Onlineberatung wird von der zone35 GmbH & Co. KG (beranet.de) als Auftragsverarbeiter abgewickelt. Für unser Forum nutzen wir die Software der XenForo Ltd.

Cookies und Besucherstatistik


Wir setzen auf unserer Website das Webanalyse-Tool Matomo (https://matomo.org/) – vormals unter „Piwik“ bekannt – ein. Dieses Tool hilft uns dabei festzustellen, wie viele UserInnen unsere Website besuchen, welche Seiten und Kategorien beliebt und welche Inhalte eher uninteressant sind. Zu diesem Zweck verwendet Matomo Cookies, das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die Auswertung der ermittelten Informationen (einschließlich der anonymisierten IP-Adresse) erfolgt ausschließlich durch uns, die Daten werden weder vor noch nach der Auswertung an Dritte übertragen. Wir verwenden die Analyseergebnisse ausschließlich intern, um die Website zu optimieren. Die Analyse dient nicht zu Werbezwecken. Die Daten können auch keinen einzelnen Personen zugeordnet werden. Die meisten Internet Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert oder dass das Speichern der Cookies durch eine entsprechende Einstellung im Internet Browser verhindert wird. Bitte beachten Sie aber, dass Sie unsere Website nicht vollumfänglich nutzen können, wenn Sie Cookies ablehnen.


Folgende Cookies werden von Matomo auf Ihrem Rechner abgelegt und ausgelesen:
_pk_id.1.1eac (Speicherdauer 13 Monate)
_pk_ses.1.1eac (Speicherdauer: 30 Minuten)
_pk_uid (Speicherdauer: Session)

Ihre Rechte


Sie haben das Recht, von uns Auskunft über alle Sie betreffenden Daten zu verlangen. Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre Daten zu Unrecht verarbeiten oder diese Daten nicht (mehr) korrekt sind, können Sie von uns die Berichtigung oder Löschung dieser Daten oder auch die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen (das bedeutet, dass wir Ihre Daten bis zu einer Klärung nur speichern, nicht jedoch weiter verwenden dürfen, außer wir haben dazu Ihre Einwilligung oder sind dazu auch sonst rechtlich befugt, etwa um unsere eigenen Rechte Ihnen gegenüber auszuüben).

Weiters können Sie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung erheben, wenn Sie der Ansicht sind, dass wir die über Sie erhobenen Daten nicht (mehr) verwenden dürfen. Bitte wenden Sie sich für all das an die Adresse office@ich-will-keinen-spamhpe.at .

Wenn Sie die Einwilligung in eine Verarbeitung Ihrer Daten widerrufen oder Widerspruch erheben, hat das zur Folge, dass wir Ihre Daten löschen, soweit wir zu einer Speicherung nicht gesetzlich verpflichtet oder durch zwingende schutzwürdige Gründe dazu berechtigt sind. Wenn Sie die Einwilligung widerrufen, berührt das die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Datenverarbeitung nicht. Sie haben außerdem das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Daten entgegen den rechtlichen Vorgaben verwendet werden, sprechen Sie uns bitte an. Meist können wir Ihre Anliegen in einem direkten Gespräch klären. Sie können sich auch mit einer Beschwerde an die Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at , Telefon: +43 1 531 15-202525, E-Mail: dsb@ich-will-keinen-spamdsb.gv.at ) wenden.