HPE-Logo
map
A|A|A

12. Jänner 2015 - Wien

Pension Bettina startet neuen Turnus

Die Wohngemeinschaft Pension Bettina besteht seit 1986 und ist im 19. Bezirk in Wien  in einem Mietshaus lokalisiert. Sie ist eine sozialtherapeutische Einrichtung mit familienorientiertem Ansatz und richtet sich sowohl an
Menschen, die von einer Psychose betroffen sind als auch an deren
Angehörige.

Unsere Erfahrungen zeigen, dass ein wesentliches Anliegen für beide Seiten darin besteht, mit den krankheitsbedingten Symptomen besser umgehen zu
lernen, belastende Situationen als solche frühzeitig wahrzunehmen sowie soziale Fertigkeiten zu erlernen und zu üben.

Neue Erfahrungs- und Lernmöglichkeiten

Ein breit gefächertes Spektrum von Aktivitäten bietet für beide Seiten neue Erfahrungs- und Lernmöglichkeiten, eine Reflexion der persönlichen Lebenssituation, ein Sich-Besinnen auf die eigenen Bedürfnisse und Fähigkeiten sowie die Entwicklung von zufriedenstellenden realistischen Zukunftsperspektiven.

Die Pension Bettina - eine „Schule für das Leben“

Eine wesentliche Zielsetzung besteht darin, gemeinsam mit der gesamten Familie Bewältigungsstrategien für das Leben mit der krankheitsbedingten
Beeinträchtigung zu erarbeiten, um eine zufriedenstellende Lebensqualität und Autonomie zu erlangen. Deshalb kann die Pension Bettina auch als „Schule für das Leben“ gesehen werden.

Der Aufenthalt für die 10 BewohnerInnen in der Wohngemeinschaft findet als 17-monatiger Turnus statt.

Detaillierte Informationen

Alle weiteren Informationen und die Kontaktdaten zur Pension Bettina findet Sie in diesem Infoblatt

 

 

 

Zurück zu: Berichte