HPE-Logo
Bundesland wählen: map
A|A|A

Online-Beratung der HPE

Wie funktioniert unsere Online-Beratung?

  • Sie rufen unsere virtuelle Beratungsstelle auf. 
  • Dort melden Sie sich über die Funktion „Login" und "Neu registrieren" an.

Bild Login
  • Sie wählen sich selbst einen Benutzername und ein Passwort. Bitte merken Sie sich Nickname, Passwort und Schreibweise gut, denn nur damit gelangen Sie wieder zu Ihrem persönlichen Zugang (Account) und können so die Antwort Ihrer Beraterin lesen und gegebenenfalls auch wieder antworten. Durch Benutzername und Passwort ist gesichert, dass keine andere Person Ihre Post lesen kann, auch andere Familienmitglieder nicht, die denselben PC benutzen.
  • Bei der erstmaligen Anmeldung muss eine Emailadresse angegeben werden. Diese Emailadresse kann von den Beraterinnen NICHT gesehen werden. Es werden keine Anfragen über diese Emailadresse beantwortet!

Bild Benutzername wählen
  • Alle weiteren Angaben zu Ihrer Person sind freiwillig.
  • Wenn Sie angemeldet sind klicken Sie auf den Reiter "Emailberatung" und dort auf "Anfrage stellen".
  • Nun schreiben Sie Ihr Anliegen nieder.

Bild Anfrage stellen
  • Wir bemühen uns, Ihre Erstanfrage innerhalb von 3 Werktagen, alle weiteren Emails von Ihnen innerhalb von 7-10 Tagen zu beantworten.
    Am Wochenende werden grundsätzlich keine Anfragen bearbeitet.
  • Alle weiteren Anfragen von Ihnen werden von derselben Beraterin beantwortet.
  • Bei jeder Anfrage müssen Sie unseren Nutzungsbedingungen zustimmen, die Sie hier nachlesen können:

Datenschutz und Sicherheit

  • Als Beratungsstelle unterliegen wir der gesetzlichen Schweigepflicht, auch in der Online-Beratung.
  • Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Die Online-Beratung erfolgt über einen Server, der nach professionellen Internet-Sicherheitskriterien arbeitet. Es handelt sich um ein geschlossenes System, das bedeutet: andere Personen können nicht von außen  auf den Server zugreifen (sogenannte SSL Verschlüsselung, das "s" bei https:// steht für sichere Verbindung).
  • Die Nachrichten werden verschlüsselt auf eine Datenbank in einem zentralen Server übertragen. Die Software dazu stellt Beranet zur Verfügung, deshalb lautet die Adresszeile der virtuellen Beratungsstelle https://hpe.beranet.info/.
  • In der Beratungsstelle werden die Nachrichten ausschließlich von einer fachlich qualifizierten Beraterin geöffnet und beantwortet.
  • Persönliche Daten werden bei der Anmeldung nicht abgefragt. Die Beraterinnen kennen außer der eigentlichen Fragestellung nur Ihren Benutzernamen und die Angaben zur Person bzw. zu Ihrer Familie, die Sie freiwillig machen.
  • Die Antwort der Beraterinnen werden nicht per E-Mail verschickt, sondern bleiben auf dem Server innerhalb des geschlossenen Systems. So wird der unbefugte Zugriff von Dritten vermieden. Um die Antwort der Beraterin lesen zu können benötigen Sie Ihren Benutzernamen und das Passwort.