HPE-Logo
Bundesland wählen: map
A|A|A

26. September 2019 - Wien

Mein Recovery

Was wünsche ich mir auf diesem Weg von meinen Angehörigen.


Wir Angehörige wünschen uns für unsere psychisch erkrankten Familienmitglieder, dass sie von ihrer Krankheit genesen und ein erfülltes Leben führen können. Dazu wollen wir so gut und richtig wie möglich beitragen. Aber was ist gut und richtig? Unser Blickwinkel ist von Sorgen, Wünschen, Hoffnungen und eigenen Interpretationen geprägt.

Daher ist es wichtig von Betroffenen selbst zu hören, wie es ihnen auf ihrem Recovery Weg gegangen ist und ob sie sich dabei von ihren Angehörigen etwas mehr, etwas weniger oder etwas anderes gewünscht hätten. Über ihren Genesungsprozess erzählen:  Frau Ingrid Machold und Frau Sabine Pieler. Beide haben nicht nur gelernt ihre Krankheit zu meistern, sondern haben ihre Erfahrungen auch noch beruflich bzw. ehrenamtlich eingebracht. Sie können nun als „Experten durch Erfahrung“ anderen Betroffenen helfen.

Frau Univ. Prof. Dr. Michaela  Amering, deren Name mit dem Begriff „Recovery“ untrennbar verbunden ist wird aus der Sicht des „Experten durch Wissen“ von ihren Erfahrungen mit Betroffenen und Angehörigen sprechen.


Referentinnen:
Prof. Dr. Amering ist Oberärztin an der Psychiatrischen Abteilung der MedUni Wien, Frau Machold ist Vorsitzende des trialogischen Vereins „Freiräume“, sie ist federführend für das Kommunikationsforum des Wiener Trialoges und Frau Pieler ist nach einer EX-IN Ausbildung als Genesungshelferinnen tätig.


Datum: 26. September 2019
Zeit: 18:30 Uhr
Ort: Treustraße 35-43, Stiege 6 (Eingang AMS), 1200 Wien

 

Eintritt frei (Spenden erbeten)

Der Jour-Fixe ist eine einmal im Monat stattfindende Informations- und Diskussionsveranstaltung der HPE Wien. ExpertInnen referieren zu Themen und laden zur Diskussion, die für Angehörige, Betroffene und psychiatrische Pofis interessant sind. Mitglieder der HPE aber natürlich auch alle anderen daran Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

 

Zurück zu: Termine