HPE-Logo
Bundesland wählen: map
A|A|A

25. Jänner 2018 - Wien

Unsere Stimme wird gehört

Bild Termin

Wie HPE die Interessen der Angehörigen vertritt 

Viele Angehörige psychisch Erkrankter sind frustriert und verzweifelt darüber, dass es in unserer Gesellschaft nach wie vor enorme Barrieren für psychisch erkrankte Menschen und ihre Familien gibt. Beispiele dafür gibt es viele: schwieriger Zugang zu geeigneten Therapien, lange Wartelisten in manchen Einrichtungen, fehlende mobile Dienste, Schwierigkeiten bei Pflegegeld, Rehageld und Mindestsicherung, gravierende Mängel bei psychiatrischen Angeboten für Kinder und Jugendliche, diskriminierende Berichte in den Medien, u.v.m.

Aber es „tut sich sehr wohl etwas hinter den Kulissen“. In vielen politischen Gremien werden Projekte diskutiert und formuliert, die auf eine Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen und eine Verbesserung der Lebensbereiche psychisch Erkrankter hinzielen.

In ganz Österreich sind engagierte Angehörige von HPE nicht nur in der Selbsthilfe und der Beratung anderer Angehöriger tätig, sondern bringen auch das gesammelte Erfahrungswissen aktiv im politischen Bereich sowie bei der Weiterentwicklung psychiatrischer Versorgung ein. Die Expertise von Angehörigen und Betroffenen wird in vielen Gremien mittlerweile anerkannt und geschätzt, so dass es zunehmend möglich ist, blinde Flecken der FachexpertInnen auszugleichen und künftige Entwicklungen zu beeinflussen.


An diesem Abend soll ein kleiner ‚Blick hinter die Kulissen‘ gegeben und aufgezeigt werden, was sich (speziell in Wien) an Veränderungen und Verbesserungen abzeichnet und wie sich HPE dabei einbringt.  Damit soll bei Angehörigen trotz aller Zweifel die berechtigte Hoffnung aufkommen, dass sich in den nächsten Jahren einiges zum Positiven wenden wird. 


ReferentInnen
Edwin Ladinser (Geschäftsführer HPE Österreich), Irene Burdich (Vorstandsvorsitzende HPE Wien)

Datum: 25. Jänner 2018
Zeit: 18:30 Uhr
Ort: Angehörigenzentrum HPE, 1200 Wien, Birgittenauer Lände 50-54, Stiege 1, 5. Stock

 

Eintritt frei (Spenden erbeten)

Der Jour-Fixe ist eine einmal im Monat stattfindende Informations- und Diskussionsveranstaltung der HPE Wien. ExpertInnen referieren zu Themen und laden zur Diskussion, die für Angehörige, Betroffene und psychiatrische Pofis interessant sind. Mitglieder der HPE aber natürlich auch alle anderen daran Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

 

 

Zurück zu: Termine