HPE-Logo
Bundesland wählen: map
A|A|A

13. Oktober 2021 - Wien

Offene Gespräche über Psychosen

Information & Erfahrungsaustausch für ANGEHÖRIGE von Menschen mit Psychose-Erfahrung.


Wenn ein Familienmitglied eine psychotische Erkrankung (wie z.B. bei schizophrenen Erkrankungen) hat, sind die familiären Beziehungen stark belastet.
Für viele Probleme gibt es keine fertigen Antworten oder Lösungen. Die Antworten auf die meisten Fragen entwickeln sich oft erst in Gesprächen - mit anderen Angehörigen, mit psychose-erfahrenen Menschen, mit professionellen Berater*innen.

Geleitet wird die Gruppe gemeinsam von Daniela Schreyer (Sozialarbeiterin) und Sabine (Psychose-Erfahrene). Beide verfügen über langjährige Erfahrungen mit psychotischen Erkrankungen und können Ihnen fachliche und persönliche Informationen zum Thema geben.

Diese Gruppe soll einen geschützten Raum für Ihre Fragen und Anliegen bieten. In der Gruppe treffen sich verbindlich immer dieselben Personen, das soll ein vertrautes Miteinander ermöglichen. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt (max. 8 Personen)

Die Vielfalt der Perspektiven („trialogisch“ - Angehörige, Psychose-Erfahrene, professionell Tätige) ist bereichernd. In der Gruppe sind alle Angehörigen (Eltern, Geschwister, Partner*innen, erwachsene Kinder, Freund*innen etc.) willkommen, die in einer nahen Beziehung zu einer erkrankten Person stehen.


Es sind 5 Treffen im Zeitraum von Oktober 2021 bis Februar 2022 geplant.

Start: 13. Oktober 2021
Jeweils mittwochs, 18 – 20 Uhr, weitere Termine werden bekanntgegeben.
Ort: Beratungsstelle der HPE, Brigittenauer Länder 50 – 54/Stg. 1/ 5. Stock


Sollten persönliche Treffen aufgrund von neuen Covid-Maßnahmen nicht möglich sein, wird die Gruppe via ZOOM stattfinden!

Anmeldung>>

 

 

 

Zurück zu: Termine