HPE-Logo
Bundesland wählen: map
A|A|A

5. Mai 2018 - Salzburg

Eskalation und Deeskalation in Familien mit psychisch Erkrankten

Wenn Begleitung, Unterstützung und Betreuung schmerzen...


Der heutige 2. Tag der HPE Angehörigentagung widmet sich dem Thema Eskalation und Deeskalation in Familien mit psychisch Erkrankten. Denn in krisenhaften Situationen können auch Angehörige mit Aggression oder sogar Gewalt konfrontiert werden.

  • Was aber ist Aggression überhaupt?
  • Wie kann man damit umgehen?
  • Wie soll man in solchen Momenten kommunizieren?
  • Wie schützt man sich vor körperlichen Attacken, und wie können Angehörige ihre Grenzen klar aufzeigen?
  • Wie sich selber deeskalieren, wann externe Hilfe holen?


Die beiden Referenten des heutigen Tages stellen anhand von theoretischem Wissen und ihrer langjährigen praktischen Erfahrung die Grundzüge von Eskalation und Deeskalation vor. Sie bieten Werkzeuge aus dem Bereich der Kommunikation an, um in eskalierenden Situationen im Sinne der drei Grundsäulen: Kontakt – Kontrolle – Sicherheit agieren zu können. Dabei werden gemeinsam mit den TagungsteilnehmerInnen konkrete Situationen aus dem Familienalltag bearbeitet.


Datum: 5. Mai 2018
Ort: Bildungshaus St. Virgil, Ernst-Grein-Straße 14, Salzburg


Hier gelangen Sie zum detaillierten Tagungsprogramm von 4. und 5. Mai 2018

Hier gelangen Sie zur Online-Anmeldung>>   Sie können sich für beide Tage der Tagung oder nur für einen der beiden Tage anmelden. 

 

 

 

 

 

Zurück zu: Termine - Archiv