HPE-Logo
Bundesland wählen: map
A|A|A

Aktuelles

Tagungsprogramm 2018

Erfahrungen teilen - Stärke gewinnen

Die HPE Angehörigentagung 2018 in Salzburg heuer zum Thema Selbsthilfe und zum Thema Deeskalation:

  • Wie erleben Angehörige Selbsthilfe? Wie und wodurch wirkt Selbsthilfe? Was macht Selbsthilfe aus?
  • Wenn Begleitung, Unterstützung und Betreuung schmerzen – Eskalation und Deeskalation in Familien mit psychisch Erkrankten

 Detailliertes Tagungsprogramm und online Anmeldung>>

Neue Ausgabe Zeitschrift KONTAKT

Dieser Tage ist die Ausgabe 1 / 2018 der Zeitschrift KONTAKT mit Artikeln und Zusammenfassungen zum Thema "Wie der Alltag mit psychischer Erkrankung gelingen kann" erschienen:

Therapeutischer Alltag

Juliane Walter-Denec, Primaria einer ambulanten Versorgungseinrichtung, spricht über traditionelle und innovative Wege zur Gesundung psychisch kranker Menschen und erklärt, welche Bausteine für die mehrdimensionale Gestaltung des therapeutischen Alltags berücksichtigt werden müssen.

Soziale Beziehungen im Alltag

Verlässliche, tragfähige Beziehungen sind für die Genesung psychisch kranker Menschen wesentlich, gehen aber gerade durch die Erkrankung oft verloren. Robert Mittermaier, Geschäftsführer des Vereins LOK, zeigt auf, wie professionelle Alltagsbegleitung aus der Isolation helfen kann.

„Jeder/jede braucht Freiraum, um Dinge auszuprobieren.“

Alexandra Stockinger, Leiterin des Fachbereichs Wohnen der pro mente Wien im Gespräch mit Daniela Schreyer.

Was habt ihr für euch getan?

Wie Angehörige den Alltag mit ihrem psychisch erkrankten Familienmitglied erleben.

Aus Zitronen Limonade machen

Simon beschreibt seinen Umgang mit der Erkrankung Schizophrenie.

„Das ist die Herausforderung für die Angehörigen: zu motivieren, ohne den Betroffenen zu bevormunden.“

Hannes im Gespräch mit Daniela Schreyer.

Editorial

Edwin Ladinser, Geschäftsführer der HPE Österreich, fordert gemeinsames Engagement, um die alltäglichen Benachteiligungen von psychisch erkrankten Menschen sichtbar zu machen und die Rechte der Betroffenen einzufordern.   Link Editorial>>>

Für Sie gelesen

Daniela Schreyer hat für Sie das Buch „Berufliche Beratung psychisch Kranker“>>>   von Christiane Haerlin und Irmgard Plößl sowie die neueste Auflage des Psychiatrie-Lehrbuchs „Irren ist menschlich>>>   rezensiert.

Weiters finden Sie in dieser Ausgabe

...Berichte und Termine aus den Bundesländern.

 

Wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern frohe Ostern und interessante Lesestunden mit unserer Zeitschrift!